Kokosöl

Der Lieferant von Kokosöl, die Kokosnuss, ist die Frucht der Kokospalme (Cocos nucifera). Das Öl wird aus der Kopra, dem getrockneten Fruchtfleisch, gewonnen.

Medizinisch ist der Wirkstoff die Laurinsäure (Dodecansäure) von Bedeutung, denn diese ist in der Lage Krankheitserreger zu zerstören. Empfindlich reagierten im Laborversuch beispielsweise Bakterien sowie Grippe- und Herpesviren.

Zwar erhöhen einige Bestandteile des Kokosfetts den Cholesterinspiegel, doch bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass die Erhöhung des Cholesterins vor allem das so genannte “gute” Cholesterin (HDL) betrifft:
Je mehr davon im Blut vorhanden ist, desto geringer ist das Risiko, an einer Herz- oder Gefäßerkrankung zu leiden.

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube