Ling Zhi (Ganoderma lucidum / Reishi)

Ling Zhi hat zwei Hauptwirkungen:
Er verlangsamt den Alterungsprozess (und wirkt dabei gegen viele Krankheiten wie Allergien, Bluthochdruck, Diabetes, Nervosität, Rheuma usw.) und hat eine tumorhemmende Wirkung. 

Traditionelle Indikationen in China:

  • Asthma
  • alle Formen von Unverträglichkeiten
    (Allergien; hier hilft er schon beim Auftreten erster Symptome wie Juckreiz, Rötungen oder Schwellungen an Haut und Schleimhäuten)
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Bluthochdruck und Thrombosen 
  • Chronische Bronchitis
  • Leberentgiftung
    (hier wird die Leber in ihrer Entgiftungsfunktion unterstützt)
  • Herzkranzerkrankungen, Herz-Rhythmusstörungen, Angina Pectoris
    (der Pilz bewirkt eine höhere Sauerstoffaufnahme im Blut; er fördert die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels und hilft bei verengten Herzkranzgefäßen, bei Herzrhythmusstörungen und allgemein bei Herzschwäche)
  • Hauterkrankungen
    (durch eine verbesserte Entgiftung über die Leber werden diese positiv beeinflusst)
  • Hepatitis
  • Herpes
    (bei Herpes zoster werden die Schmerz und Hauterscheinungen reduziert, bei Herpes simplex ist es sein antiviraler Effekt)
  • Rheuma
  • Heute kann der Pilz begleitend zu einer Chemotherapie eingesetzt werden, um Nebenwirkungen zu mildern

Nach Röntgenbestrahlung kommt es zu einer schnelleren Wiederherstellung der ursprünglichen Leukozyten-, Erythrozyten- und Thrombozytenspiegel. 

Das Institut für Ernährungs-und Pilzheilkunde in 63694 Limeshain- Rommelhausen1 veröffentlicht zu Rheisi geradezu sensationelle Studien-Ergebnisse:

  • Die Triterpene sind einer der wichtigsten Inhaltsstoffe bezüglich der pharmazeutischen Wirkung
  • Die Histaminfreisetzung wird durch Triterpene verhindert
  • Reishi kann bei Muskeldystrophie eingesetzt werden
  • Die enthaltenen Triterpene wirken zytotoxisch
  • Es kommt zur Senkung des Gesamtcholesterins in Plasma und Leber über eine verminderte Cholesterinsynthese und/oder einen beschleunigten Cholesterinstoffwechsel
  • Reishi ist bei akuter und chronischer Hepatitis einzusetzen. Er wirkt antientzündlich und antifibrotisch bei Leberzirrhose
  • Die oxidative Schädigung von Leber und Nieren kann verhindert werden
  • Bei Herpes zoster werden Schmerz und Hauterscheinung reduziert
  • Unabhängig davon ob die Einnahme vor oder nach der Bestrahlung (Röntgenstrahlen) erfolgt, kommt es zu einer schnelleren Wiederherstellung der ursprünglichen Leuko-, Erythro- und Thrombozytenspiegel
  • Reishi wirkt nervenschützend und fördert die Differenzierung von Nervenzellen
  • Es kommt zu einem direkten antiviralen Effekt auf den Herpes simplex Virus: die Bindung an die Wirtszelle und das Eindringen werden verhindert

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube