Mangan

Mangan kommt in der Natur vorwiegend als Braunstein vor und wird in großen Mengen abgebaut. Das Element besitzt eine hohe biologische Bedeutung als Bestandteil verschiedener Enzyme. So wirkt es an einer zentralen Stelle im Photosynthese-Zyklus, wo ein Mangan-Calcium-Cluster für die Oxidation von Wasser zu Sauerstoff verantwortlich ist.

Mangan

  • aktiviert den Aufbau von Knorpel- und Knochengewebe
  • wirkt an der Neubildung von Glukose mit
  • aktiviert das Enzym Arginase, das im Harnstoffzyklus eine Rolle spielt
  • aktiviert Pankreasenzyme, die beim Abbau von Eiweißbausteinen (Aminosäuren) beteiligt sind
  • ist für die Synthese und die Freisetzung von Ins. erforderlich
  • ist über die Produktion von Prothrombin an der Blutgerinnung beteiligt
  • ist an der Herstellung des Pigments Melanin beteilig
  • ist an der Herstellung des Neurotransmitters Dopamin beteiligt
  • aktiviert eine Reihe von Enzymen, die als Antioxidans wirken (Mn-Superoxiddismutase). Diese sind auch für die Verwertung von Vitamin B1 wichtig (Phosphatase).

Liegt Manganmangel vor, bricht die ganze Abwehr, die gesamte Antioxidation der Zellen zusammen und der vermehrten Zellteilung steht keine Barriere mehr entgegen!

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube