Weizengras, gigantisches Superfood

Weizengras ist ein Superfood ohnegleichen für jeden, der mit Aktivität und Kraft durchstarten will. Besonders für Sportler ist das Zusammenwirken aller Inhaltsstoffe die beste Garantie für eine hohe zellulare Leistung.

Hier eine kurze Zusammenfassung vieler Veröffentlichungen:

Weizengras 

  • wird traditionell zur Entschlackung eingesetzt und schützt somit vor Umweltgiften
  • wirkt stark basisch und ist daher ein wichtiger Rohstoff zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushalts
  • nthält eine Vielzahl verschiedener Mineralstoffe, Vitamine, Proteine, Aminosäuren und Enzyme
  • ist reich an Ballaststoffen und enthält von allen Gräsern den höchsten Anteil an verfügbarem Eiweiß
  • regt den Nervus sympathicus an und mobilisiert die Adrenalinausschüttung
  • verbessert den Zellschutz und verlangsamt die Alterungsprozesse
  • in einigen Kulturen der Welt wird es seit Jahrhunderten als gesunder „Muntermacher“ statt Kaffee eingesetzt; es reduziert die Müdigkeit

Die Inhaltsstoffe von Weizengras sprechen für sich!

Eine Analyse von Dr. G. E. Earp-Thoma zeigt auf, was in 100g frischem Weizengras enthalten sind.

(Quelle: Weizengras, die Kraft im grünen Saft; von Christine Wolfrum; GU Ratgeber Gesundheit)

Vitamine:

  • Provitamin A (Carotinoide) 50.000 IE, entspricht 14,3 mg
  • Vitamin B1 (Thiamin) 2,9 mg
  • Vitamin B2 (Riboflavin) 20,3 mg
  • Vitamin B3 (Niacin) 75,1 mg
  • Vitamin B5 (Pantothensäure) 24 mg
  • Vitamin B6 12,9 mg
  • Folsäure (auch Vitamin B9 oder B11) 10,9 mg
  • Vitamin B12 0,3 mg
  • Vitamin C (Ascorbinsäure) 314 mg
  • Vitamin D 28,6 µg
  • Vitamin E 31,4 mg
  • Vitamin H (Biotin) 1,1 mg
  • Vitamin K 80 mg

Die wichtigsten Mineralstoffe und Spurenelemente sind im Weizengras enthalten:

  • Eisen 57 mg
  • Jod 2 mg
  • Kalium 3200 mg
  • Calcium 514 mg
  • Kobalt 50mg
  • Kupfer 57 mg
  • Magnesium 103 mg
  • Mangan 10 mg
  • Natrium 29 mg
  • Phosphor 514 mg
  • Schwefel 200 mg
  • Selen 1 mg
  • Zink 5 mg

… und 75 weitere Mineralstoffe und Spurenelemente

Weizengras enthält alle lebensnotwendigen Aminosäuren

  • Alanin 1,4 g
  • Arginin 1,1 g
  • Asparaginsäure 2,2 g
  • Cystein 0,2 g
  • Glutaminsäure 2,4 g
  • Glycin 1,2 g
  • Histidin 0,5 g
  • Isoleucin 0,9 g
  • Leucin 1,6 g
  • Lysin 0,8 g
  • Methionin 0,4 g
  • Phenylalanin 1,1 g
  • Prolin 0,9 g
  • Threonin 1,1g
  • Tryptophan 0,1 g
  • Tyrosin 0,5 g
  • Valin 1,3 g

Chlorophyll – der Hauptbestandteil von Weizengras

Allein schon der enorm hohe Gehalt an Chlorophyll macht Weizengras zu einem Superfood.
Frisches Weizengras besteht zu etwa 70 % aus dem Blattgrün Chlorophyll und zählt deshalb zu den chlorophyllreichsten Pflanzen überhaupt.

Chlorophyll ist mit dem menschlichen roten Blutfarbstoff Hämoglobin nahezu identisch.

Der einzige Unterschied:
Chlorophyll enthält Magnesium als Zentralatom während Hämoglobin einen Eisenkern besitzt.

Printquelle: Christine Wolfrum „Weizengras, die Kraft im grünen Saft”; GU Ratgeber Gesundheit


Weizengras als Saft oder schonend getrocknet und gemahlen 

Getreidegräser enthalten die volle Lebenskraft der Natur und sind hochwirksame Energiespender. Seit Urzeiten war der Saft von Gräsern ein Heilmittel für die Menschen. Die Gräser beinhalten alle lebenswichtigen Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Enzyme, Eiweißbausteine und sind reich an Ballaststoffen und Chlorophyll. Gräser haben auch ihre Entsprechungen im psychischen Bereich, d.h. sie stabilisieren den gesamten Menschen.  

Weizengrasextrakt wird aus jungen Weizenhalmen kurz vor der Knotenbildung hergestellt. In dieser Wachstumsphase enthalten die jungen Triebe viele wertvolle Wirkstoffe. So sind die Vitamine B 1, B 2, B 3, B 6, B 12 und B 17 in hoher Konzentration vorhanden.   

Vitamin C, E und Carotin stellen wertvolle Antioxidantien im Weizengrasextrakt dar. Der Calciumgehalt ist ähnlich hoch wie in Kuhmilch, nur in dieser pflanzlichen Form ist das Calcium besser resorbierbar. In dem Grasextrakt ist fünf Mal mehr Eisen als im Spinat vorhanden.   

Weitere wichtige Inhaltsstoffe des Weizengrases sind Vitamin K und Folsäure. Der Extrakt enthält 18 Aminosäuren, acht davon sind essentiell. Im Weizengrasextrakt sind alle wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten.   

Der Chlorophyllgehalt liegt bei  ca. 70 %. Er weist eine chemische Ähnlichkeit mit Hämoglobin auf und unterstützt dieses bei seiner Neubildung (Hauptaufgabe des Hämoglobins ist der Sauerstofftransport). Chlorophyll kann die toxische Wirkung von Benzopyren und Methylcholan-Theren (beide Substanzen werden als krebserregend eingestuft) neutralisieren, das gleiche gilt für Fluornatrium.  

Zusammen mit den im Weizengrasextrakt enthaltenen Enzymen kann Chlorophyll die natürliche Zellfunktion und Zellregeneration beim Menschen unterstützen.  

Eine wissenschaftliche Studie aus Israel belegt, dass bei Verzehr von von 0,1 l Weizengrassaft täglich bei Patienten mit der entzündlichen Darmerkrankung Colitis ulcerosa die Symptome nach einem Monat spürbar gemildert waren, ohne dass Nebenwirkungen aufgetreten wären. 

Aus vorliegenden Studien werden u.a. folgende Beobachtungen zur Wirkung von Weizengrasextrakt berichtet: 

  • signifikante Verbesserungen der Beschwerden bei Colitis ulcerosa, einer geschwürig, entzündlichen Dickdarmentzündung, wie z.B. Abnahme der Blutungen in dem erkrankten Gebiet. Dies zeigte sich in einer Doppeltblindstudie, bei der ein Teil der Patienten Weizengrassaft erhielt, ein anderer Teil der Patienten ein Placebo
  • Reduzierung der Giftwirkung durch Chemotherapie auf die Knochenmarkfunktion und dadurch weniger Abnahme der Bildung der roten Blutkörperchen, (die Sauerstoff transportieren) und der Abwehrzellen
  • bei einer 89-jährigen Patienten mit Bauchfellkrebs, die Chemotherapie ablehnte und Weizengras, Q 10 und Knorpelextrakte einnahm, wurde ein Überleben von mehr als vier Jahren berichtet

Quelle: HP Ralf Meyer 

74-jähriger Krebspatient Danny McDonald heilte sich selbst mit Weizengrassaft

Download

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube