Jiaogulan, das Kraut für Sportler, ist auch ein legales Dopingmittel!

Hervorragende Ergebnisse zeigten auch die Untersuchungen von Jiaogulan bei Sportlern: es reduziert die Milchsäurekonzentration, verbessert die anaerobe Leistung und das Verhältnis von Test. zu Cortisol im Blut.
(Fang ZL, Xie MH, Deng J, Yang ZY, Journal of Tionjin Institute of Physical Education, 1997, 12 (4):11-13. Eine Studie an 300 Sportlern zeigte die nervlich ausgleichende, kräftigende und reaktionsfördernde Wirkung vor dem Wettkampf,

Durch diese Eigenschaft ist Jiaogulan eine gute Unterstützung bei Menschen die aktiv sind, hart arbeiten und Sport betreiben. Es hilft mit, dass der Körper sich schneller regeneriert. Untersuchungen erwiesen, dass Jiaogulan den Herzausstoß erhöht, ohne das der Herzschlag oder der Blutdruck erhöht wurde. Aber das Herz ist nicht das einzige Organ, wo Jiaogulan positiv wirkt. Jiaogulan schützt auch die Leber gegen toxische Einflüsse.

Wie bei Tierversuchen nachgewiesen wurde, verbessert Jiaogulan die Muskelkontraktion (Pumpfunktion) des Herzmuskels. Das bedeutet, dass das Herz nicht mehr so hart zu arbeiten braucht, um die gleiche Menge an Blut durch den Körper zu pumpen. In Untersuchungen wurde sogar nachgewiesen, dass Jiaogulan bessere Ergebnisse erzielte als Ginseng.

Bei klinischen Studien wurden an Patienten herzstärkende Eigenschaften durch die Verabreichung von Gypenosiden nachgewiesen.

Durch diese Forschungsergebnisse ist Jiaogulan sehr interessant für Menschen, die Leistungssport betreiben, wobei die Sportler oft an ihre Leistungsgrenzen geführt werden. Jiaogulan verbessert die Blutzufuhr und die Zufuhr von Sauerstoff in den Organen und verbessert somit die Kondition und Ausdauer der Sportler.

Speziell zum Thema Herz und optimaler Zustand des Blutes:
Entspannt die Herzkranzgefäße und schützt vor Herzrhythmusstörungen (Circosta 2005a)
Senkt Blutfette, sowohl Triglyzeride als auch Cholesterin (Megalli 2005)

Gegen Stress und Schlafstörungen 

Psychischen Stress als Ursache eines dann dadurch schwächer werdenden Körpersystems ist sicherlich allgemein bekannt. Ausdrücklich nennen die chinesischen Forscher Jiaogulan als Mittel erster Wahl gegen jenen negativen Stress, der uns so zu schaffen macht (im Gegensatz zum positiven Stress, der uns weiterentwickelt).

Jiaogulan gleicht das zentrale Nervensystem aus. Es wirkt beruhigend auf überbeanspruchte Nerven und anregend auf schwache Nerven. Ideal immer dann, wenn man die Nerven bewahren muss, – vor Wettkämpen, Prüfungen oder Terminen. Gleichzeitig erholt man sich nach der Anstrengung schneller. Man schläft besser; eine Studie mit 112 schlafgestörten Patienten ergab einen Erfolg von 89 bis 95 %. 

Herz-Kreislauf

Wie aktuelle Analysen bestätigen, kommt das “Kraut der Unsterblichen” der Herz-Kreislauf-Funktion zu Gute. Demnach wird nicht etwa der Herzschlag beschleunigt, sondern die Wirkkraft der Pumpleistung und damit die Durchblutung des gesamten Organismus optimiert. 

  • Die effizientere Nähr- und Sauerstoffversorgung der Zellen fördert ihrerseits die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, weshalb Leistungssportler Jiaogulan gern im Training einsetzen.
  • Es steigert die Ausdauer, beschleunigt die Erholung und erleichtert das “Herunterfahren” nach anstrengendem Workout.
  • Darüber hinaus geht aus Studien hervor, dass Jiaogulan den Blutdruck senkt. Dieser Effekt fällt derart drastisch aus, dass Ärzte und heilberuflich Tätige Bluthochdruckpatienten unsere chinesische Heilpflanze als komplementäres Therapeutikum verschreiben.

Blutprotein- und Blutfettwerte

  • Diese verbessern sich signifikant durch Jiaogulan-Gabe. Die Senkung der Fettwerte im Blut betreffenden Triglyzeride-Spiegel und den Gehalt an VLDL-Molekülen, die für die Bildung von arteriosklerotischen Plaques verantwortlich gemacht werden. 
  • Obendrein verhindert Jiaogulan das Verklumpen der Blutplättchen, was der Genese der Blutgerinsel vorbeugt.

Blutzucker

  • Laut weiteren Untersuchungen reduziert das Kraut bei neun von zehn Probanden die Blutzuckerwerte merklich und kommt dadurch Blutzuckerspitzen und Ins.-Resistenzen zuvor. 

Leukozythen (weiße Blutkörperchen)

  • Klinische Studien zeigen, dass Jiaogulan die Zahl der Leukozyten beträchtlich vergrößert und insbesondere der Arbeit der Lymphozyten Bahn bricht, die sich auf die Beseitigung von Fremdstoffen, insbesondere Infektionserregern, spezialisiert haben. Für Leistungsträger/ Sportler ist ein widerstandsfähiges Immunsystem essentiell! 

Zusammenfassend ist zu sagen: Jiaogulan wirkt 

  • stressmindernd, beruhigend auf strapazierte Nerven, ohne müde zu machen. gegen Schlafstörungen! 
  • Nerven stärkend, anregend und reaktionsfördernd (Sport, Arbeit, Schule).  
  • verkürzt Regenerationszeit nach Anstrengung. 
  • senkt Blutfette und Blutzucker. 
  • senkt Cholesterin und Triglyceride. 
  • unterstützt Fettstoffwechsel u. Gewichtsabnahme. 
  • reguliert den Blutdruck – senkt zu hohen und hebt zu niedrigen Blutdruck. 
  • beugt Thrombose, Schlaganfall u. Herzinfarkt vor. 
  • stärkt das Herz, die Pumpleistung und die allgemeine Durchblutung. 
  • verbessert und unterstützt die Leber. 
  • unterstützt bei Gastritis, Bronchitis und Hepatitis. 
  • stärkt das Immunsystem (die Lymphozyten). 
  • fördert die Bildung der weißen Blutkörperchen. 
  • wirkt antioxidativ und tumorhemmend.  

Die tägliche Verzehrmenge von Jiaogulan 

Hier sollten wir uns an die Erfahren eines ausgewiesenen chinesischen Wissenschaftlers halten, an Prof. Dr. Jialiu Liu von der medizinischen Hochschule von Guiyang, der dort im Auftrag der chinesischen Regierung die Jiaogulan-Forschungen leitete: 

Ein etwas gehäufter Teelöffel getrocknetes Kräuterpulver enthält etwa 100mg Gypenoside. Das wären etwa 2,5g bis 3g, um den erwünschten optimalen adaptogenen Effekt zu erzielen (z. B. im Leistungssport oder bei hoher Stressbelastung). 

Wer topp-gesund ist und Jiaogulan als Leistungserhaltung zu sich nimmt, dem genügen sicherlich 1,5 bis 2g/Tag, um die Zellen vor der Zerstörung der Freien Radikalen zu schützen (ein nicht gehäufter Teelöffel).  

Die tägliche Einnahme von Jiaogulan ist völlig nebenwirkungsfrei. 

Jiaogulan ergänzt die Sportlernahrung ideal. Seine Einnahme bringt den Körper ins Gleichgewicht, neutralisiert freie Radikale, beugt Entzündungen vor, stärkt das Immunsystem, hält Blutdruck und Blutfettwerte in Ordnung, verhindert Blutgerinnsel, optimiert die Atemtätigkeit, verringert die Milchsäurebildung (durch die optimierte Durchblutung), unterstützt die Stressbewältigung und steigert Herzleistung, Durchblutung und Leistungsfähigkeit.

Anzeige

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube