Die akute Schmerz-Anwendung mit kaltem Rotlicht

Leseprobe aus dem Buch von Renate Hoffmann: “Kaltes Rotlicht, ein Segen für die Menschheit

Legen Sie den Cellalux-Pulser auf die schmerzende (oder auf die schmerzfreie) Stelle oder auf das Organ, das Sie behandeln möchten.

Anwendungszeit: Maximal 2×20 Minuten/Tag je Körperstelle. Da jeder Körper verschieden ist, sollte man nach innen hören, ob das Gefühl des Wohlseins endet. Dann können auch wenige Minuten je Anwendung zum jetzigen Zeitpunkt genügen.

Natürlich sind alle Stellen am Körper möglich und sinnvoll, nicht allein die schmerzhaften! Analog dazu können alle Organe bestrahlt werden.

Wunden und offene Hautstellen können ebenfalls problemlos be­handelt werden. Bei nässenden Wunden den Strahler natürlich nicht flächig auf die Wunde legen. Bedenken Sie in diesem Fall, dass Zeolith (Klinoptilolith) das optimale Wundheilungs-Mineral ist, – schon die Römer wussten es einzusetzen!

Natürlich können auch gesunde Organe bestrahlt werden – sie er­halten dann eine optimale Energie durch Füllen des Lichtspeichers und sind so bestens gegen negative Einflüsse gerüstet.

Bedeutende Schmerzstellen am Körper, mit kaltem Rotlicht behandeln:

Atlaswirbel (Grafik: 123rf.com)

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf YouTube