Geno62® – Akustische Informationstechnologie

Geno62® SONO-mental

Frequenzen und Frequenzkompositionen haben Auswirkungen auf unseren Körper und das Wohlbefinden. Seit mehr als 15 Jahren forscht und entwickelt die Firma Phybio Frequenzkompositionen und Geräte, die dem Körper helfen seine Balance zu halten oder die eine Hilfestellung zur der Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungsprogramme geben können. Vor mehr als 10 Jahren entstand so die Komposition Geno62®, die mittlerweile bei hunderten zufriedener Anwender im Einsatz ist. Seit 2009 wird das Geno62® mit der Ausgabe über Ultraschall kombiniert. Die Informationen finden so noch schneller den Weg an die richtige Stelle und bis zur letzten Zelle im Körper. In den letzten Jahren sind weitere Frequenzkompositionen entstanden und hinzugekommen. Achten Sie auf die unverfälschte Wiedergabe der Frequenzkompositionen und favorisieren Sie die Nutzung des verlustfreien WAV-Audioformates.

Herausragende Forscher der Frequenz-Forschung seien hier genannt:

Nach Prof. Dr. Fritz-Albert Popp ist die Kommunikationsfähigkeit der Zellen miteinander ein Hauptfaktor für Gesundheit. Jede Zelle in diesem riesigen Billionen-Zellverband eines menschlichen Organismus, hat Informations-Zugang zu jeder anderen Zelle. Energetisch abnorme, also kranke Zellen, haben ihre Lichtspeicherfähigkeit verloren und somit ihre Kommunikationsfähigkeit. Sie sind vom Gesamtgeschehen abgekapselt und auch die gesunden Zellen haben keinen Kontakt mehr zu ihnen.

Dr. Raymond Rife gelang es um 1920 als Erstem, Schwingungen verschiedener Organismen zu bestimmen. Seine Erkenntnis:
Jede Mikrobe hat eine Eigenfrequenz und reagiert auf Resonanz. Rife erhöhte die Eigenschwingungen des befallenen Organs, sodass die Mikroben zerstört wurden – eben nur die unerwünschten Mikroorganismen, nicht das umliegendes Gewebe. Rife nannte diesen Prozess Mortal Oscillatory Rate (M.O.R). Rife erregte Aufmerksamkeit, als er Krebspatienten mit seiner Methode nachweislich heilte.
Durch einen Brand wurden Rifes Unterlagen jedoch vollständig zerstört. Dr. Nemes, der mit Dr. Rife zusammenarbeitete und in die Forschungen eingebunden war, verstarb bei dem Brand. Ein anderer Brand zerstörte auch das Labor, wo Rife seine Versuche durchgeführt hatte.

Dr. Wilhelm Reich gelang es ebenfalls – um 1950 – hoffnungslose Krebspatienten nachweislich zu heilen, indem er sie mit seinen „Orgon-Akkumulator“ behandelte. Reich, der vor den Nazis nach Amerika floh und von dort aus weltweit bekannt wurde, wurde verhaftet und starb dort im Gefängnis. Seine Labors wurden von Schlägertrupps mit Baseballschlägern zerschlagen, seine Bücher 1953 öffentlich verbrannt. Informationen zu Reichs arbeiten finden sich dennoch im Netz.

Bis zum heutigen Tag haben sich herausragende, nicht an Auftraggeber gebundene Wissenschaftler*, mit der Möglichkeit der Frequenzheilung beschäftigt, wobei dem Amerikaner Prof. Dr. Robert O. Becker, (1923-2008) eine weitere, herausragende Rolle zufällt. Die Kommunikation der Zellen erfolgt über das von Prof. Dr. R.O. Beckerentdeckte Gleichstrom-Steuerungsnetz. Für die Zellen, mit ihren mindestens 100.000 Arbeitsschritten (je Sekunde je Zelle), ist dieses Datenstromnetz in Lichtgeschwindigkeit Lebens-Voraussetzung. Hans J. Kempe nennt dieses Netz CIUM (Creativ- Intelligent- Universelles- Materie- Energie- und Datenstromnetz).

Die gesunde Zelle ist immer polar, also Plus-Minus gepolt. Sie hat ihre eigenes Kraftwerk in den Mitochondrien und bezieht weitere Energie aus dem Datenstromnetz – und gibt auch dorthin ab.n Natürlich ist auch die emotionale Befindlichkeit, die Psyche, mit diesem Datennetz gekoppelt. Jeder abgekoppelte Krankheitsherd im Körper ist eine Störung im Gesamtsystem und belastet dieses, auch emotional.

Zell-Störungen entstehen, wenn die Zellen ihre Polarität verändern:

[ – / -] Minus-Minus gepolte Zellen funktionieren nicht mehr, sie sind krank. Sie sind Energieräuber und ziehen zudem etwa das 2-5-fache an Energie aus ihrer Umgebung ab: der Beginn einer chronischen Erkrankung.

[ + / +] Plus-Plus gepolte Zellen funktionieren ebenfalls nicht mehr – ja sie sind für den Körper noch schädlicher, weil sie ohne Minuspol einen „Kurzschluss“ verursachen und der Zellumgebung das bis zu 400-fache des gesunden Eigenbedarfs an Energie  abziehen.

Verständlich wird das durch am Beispiel eines batteriebetriebenen Geräts:
Es funktioniert nur, wenn die Batteriezellen mit den Plus-Minus-Polen in richtiger Richtung liegen. Werden alle Batterien Minus zu Minus eingelegt, funktioniert einfach nichts. Problematischer ist die Variante bei Plus zu Plus eingelegten Batterien. Das Gerät kann überhitzen und durch Kurzschluss zerstört werden.

Ursprünglich gesunde Zellen polen sich um

Niemand kann dies definitiv sagen, jedoch sind sicherlich Hauptfaktoren: Angst, Stress, Traumata, Medikamente, Plaqebildung im Bindegewebe, toxische Anhäufungen im Bindegewebe, Versagen der Mikrozirkulation im Gewebe, Sauerstoffmangel im Gewebe und nicht zuletzt elektromagnetische Felder.  (Wir haben heute zwischen 500.000 und 800.000 verschiedene, künstlich erzeugte elektromagnetische Schwingungen, bis hin in den Mikrowellenbereich.)

Es wird verständlich, dass der menschliche Schutzschild dort zuerst zusammenbricht, wo sich die eigene Schwachstelle befindet; eine Krankheit, die einen Namen hat, wird diagnostiziert.

Rückpolung oder Tod umgepolter Zellen

Gesundheit heißt, dass alle Körperzellen die evolutionär vorgesehene Plus-Minus-Polung besitzen; das wäre, nach Kempe, die energiemedizinische Neudefinition von Gesundheit und Krankheit. Nun stellt sich die Frage, ob eine Rückpolung zu gesunden Plus-Minus-Zellen möglich ist, oder ob nach dem Tod der kranken, falsch gepolten Zelle an ihrer Stelle eine gesunde heranwächst.

Lösungsweg: Resonanz zu den 62 Elementen, aus welchen das biologische System besteht. 

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf YouTube