Die Bedeutung des Körperwassers erkennen.

(Interview Auszug Walter Häge)

Frage: Das Körperwasser hat wohl eine besondere innere Struktur die sechseckig ist, also hexagonal.

Ja, im 4. Schritt geht es darum, hexagonales Wasser selbst herzustellen und zu trinken, um dadurch den Körper wieder in die Lage zu versetzen, die Nährstoffe optimal in die Zelle zu transportieren und die Schlackenstoffe/Toxine herauszubringen.
Unsere 15-17 Liter Körperwasser, die sich langsam drehen, sind gestört, weil die beiden zentralen Funktionen: Bring-Funktion und Nimm-Funktion nicht mehr funktionieren.
Hexagonales Wasser hat sehr kleine Cluster und ist elektrisch hoch leitfähig und transportiert die Nährstoffe in die Zelle hinein und die Schlackenstoffe aus der Zelle heraus und von dort in die Lymphe und ins Blut. Gletscherwasser in Bergbächen und Quellwasser sind durch ihre Verwirbelung grundsätzlich hexagonal, was durch die Fotografie-Methode Emoto nachgewiesen werden kann. Das Druckwasser, das aus unserer Leitung kommt ist elektrisch schwach bis kaum leitfähig und muss mühsam vom Körper umgewandelt werden. Da wir heute zudem kaum Wasser trinken, entsteht ein Wassermangel in den Körpern. Da wir keine innere Sensoren haben, die dem Gehirn den Wassermangel melden, dehydrieren wir ohne es zu spüren. Besonders wenig Körperwasser hat der fettleibige Mensch. Es gilt: Je mehr Körperfett, desto unterernährter ist der Mensch und desto mehr Wassermangel besteht.

Der französische Chirurg, Anatom und Biologe Dr. Alexis Carrel erhielt den 1912 den Nobelpreis für Medizin und Physiologie. Das Experiment, das ihn zum Nobelpreis geführt hat: Nachweislich hat er die Zellen eines Hühnerherzens 34 Jahre lang am Leben erhalten, indem er das Wasser um diese Zellen herum, das extrazellulare Wasser ständig von Schadstoffen gesäubert hat.

Das Ergebnis seiner Forschungen, – Zitat: “Die Zelle ist unsterblich. Es ist nur die Flüssigkeit, die sie umgibt, die degeneriert. Erneuere diese Flüssigkeit regelmäßig, gib der Zelle, was sie für ihre Ernährung braucht, und der Fluss des Lebens könnte für alle Zeiten weitergehen.”

Sowohl für die Zellen (intrazelluläres Wasser) als auch für die Zellumgebung (extrazelluläres Wasser) ist die Wasserqualität und -reinheit von buchstäblich lebenswichtiger Bedeutung. Dies muss gut verstanden werden:

Physiologisch werden die vom hexagonalen Wasser erzeugten Elektronen, die den steuernden Stromfluss im Körper erzeugen, zerstört. Die Lebensqualität sinkt, die Lebenszeit verkürzt sich sogar.

Frage:
Das bedeutet, dass allein durch das Trinken von hexagonalem Wasser die Gesundheit angehoben werden kann, bzw. dass es zu keinen degenerativen Erkrankungen kommt? Aber niemand mehr hat sein Gletscherwasser oder seine Quelle vor der Tür.


Deshalb gibt es dafür sehr teure, aber auch sehr gute preiswerte Geräte, um das eigene Leitungswasser zu hexagonalem Quellwasser umzuformen. 2 Geräte sind dafür notwendig, die wir in unserer Selbsthilfegruppe hundertfach getestet haben.

Frage: Und wie sehen die Testsieger aus?
Wir brauchen einen Auf-Tisch-Karbonfilter, der an den Wasserhahn angeschlossen wird. Dieser holt alle negativen Stoffe aus dem Wasser, alle Medikamentenreste, alle Gifte wie Chlor oder Fluor – er reinigt das Wasser materiell. Ich gieße dieses Wasser dann in einen Krug, setze meinen Handwirbler drauf, wirble eine Minute und fertig. Dies ist die preiswerteste Variante und absolut effektiv. Fast kostenfrei kann damit jeder sein eigenes Quellwasser herstellen.

Frage: Um in dieses komplexe Thema „hexagonales Wasser” seriös einzusteigen gibt es ein eigenes Portal.
Ja: https://www.sternenwasser.info/

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube