Wissenschaftliche Entdeckungen – eine Folge von Intuition

Albert Einstein sagte: „Sämtliche großen Wissenschaftstaten liegen in der intuitiven Erkenntnis … “. Und: „eine Entdeckung in der Wissenschaft findet nicht auf dem Weg der Logik statt. Eine Entdeckung bekomme eine logische Form erst im Laufe ihrer Abfassung. Jede Entdeckung – und sei sie noch so klein – sei immer eine Erleuchtung. Das Ergebnis, von außen und so unerwartet, als hätte es jemand eingegeben.“

Es gibt weitere Wissenschaftler, die ihre Entdeckungen der Intuition zuschreiben; bekannt ist in diesem Zusammenhang beispielsweise Friedrich Kekulés (1829-1896) Benzolring, den der Chemiker als eine Traum-Intuition entdeckte.

Auch der 1945 geborene österreichische Quantenphysiker Anton Zeilinger war der Meinung, dass wirklich neue Innovationen nur durch Intuition kommen können.

Wie schon an anderer Stelle gesagt werden in der Wissenschaft Dinge lediglich ent-deckt: ‚Die Decke‘ wird abgenommen von Phänomenen, die bereits vorhanden sind. Intuition enttarnt demnach nur bereits Bestehendes.

Der bedeutende französische Mathematiker, Physiker und Philosoph Henri Poincaré (1854-1912) schrieb, Intuition sei das Mittel zur Erfindung.

Auch mit dem Begriff ‚Erfinden‘ wird deutlich, dass Intuition das Finden von schon Vorhandenem ermöglicht. Dadurch, dass leichter enttarnt und leichter gefunden wird, sind Intuition und Inspiration die wesentlichen Elemente der Kreativität.

Warum das so ist? Weil das Unbewusste, aus dem die Intuition scheinbar kommt, geschätzt 95 % mehr Informationen berücksichtigen und verrechnen kann als das Bewusstsein des Ichs mit nur etwa 5 %.

Quelle:
Warnke, Ulrich: „Die Öffnung des dritten Auges“ Scorpio 2017; Kursivschrift = Zitat S. 52 f

Anzeige

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube