Wirkstoffe

ABM-Pilz (Agaricus blazei murill)

Japanische Krebsforscher haben als erste die ungemein starke Wirkung bei Krebs erkannt und es gibt inzwischen klinische Studien in USA, Japan, Brasilien und Mexiko. Diese Studien belegen eindrucksvoll die fast unglaubliche und schnelle Wirkung des ABM-Pilzes - auch bei Patienten im IV. Krebsstadium.

Acerola

Alle Aussagen, die in diesem Text zu den Wirkungen von Vitamin C gemacht werden, beziehen sich auf das natürliche Vitamin... weiterlesen

Ackerschachtelhalm

Die Wirkweise des Ackerschachtelhalms gilt in der Erfahrungsheilkunde als gewebestärkend und blutstillend. Bei Nieren- und Blasenleiden, brüchigem Haar und Nägeln,... weiterlesen

Aloe Vera (Aloe perfoliata)

Aus ägyptischen Aufzeichnungen geht hervor, dass man diese Wüstenlilie und ihre Wirkung bereits vor rund 6000 Jahren kannte. Bei den Sumerern galt sie als Heilpflanze.

Aminosäuren

Aminosäuren sind intelligente, komplizierte organische Verbindungen. Sie erfüllen im Körper wichtige Aufgaben als Bausteine unserer Eiweißstoffe (Proteine).

Amla-Beere (Emblica officinalis)

Diese indische grüne bis gelblich braune Stachelbeere ist seit 5000 Jahren ein fester Bestandteil traditioneller ayurvedischer Gesundheitsrezepturen.

Ananas

Die Ananas ist wie die vielen anderen tropischen Früchte ein wahrer Enzymcocktail aus verschiedenen Fruchtenzymen, Coenzymen, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.

Anis (Pimpinella anisum L.)

Wird in erster Linie bei Magen-Darm-Beschwerden verwendet, die mit vermehrten Blähungen oder Verstopfungen einhergehen.

Arganöl

Der Arganbaum (Argania spinosa), in Marokko beheimatet, schafft dort einen natürlichen Schutz gegen die Wüstenbildung und hilft mit, das ökologischen Gleichgewicht zu bewahren.

Arginin (L-Arginin)

spielt eine wichtige Rolle für die Muskelfunktion, beim Wachstum und bei Heilungsprozessen. Es reguliert und unterstützt das Immunsystems und wirkt... weiterlesen

Artischocke (Cynara scolymus)

Die distelartige Artischocke wurde bereits im alten Ägypten zur Diät benutzt. Bei den Römern galt Sie als Nahrung der Wohlhabenden.

Astaxanthin

Astaxanthin ist das rote Pigment von bestimmten Algenarten, Krebs- und Krustentieren, von Lachs und rosa Flamingos.

Astaxanthin

Der Wirkstoff Astaxanthin ist ein kräftiger, natürlicher Farbstoff, ein Naturstoff aus der Xantophyll-Klasse der Carotinoide. Er gilt als stärkstes Antioxidans der Welt.

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube