Chondroitinsulfat

Chondroitinsulfat ist ein natürlicher Bestandteil des Gelenkknorpels. Als Wirkstoff für Knorpelschutzpräparate wird Chondroitinsulfat aus verschiedenen tierischen Quellen gewonnen, z.B. aus Haifischknorpel.

Chondroitinsulfat

  • ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und speziell des Knorpels von Gelenken und Bandscheiben,
  • ist ein Bestandteil der Zellmembranen (-wände) und kann ihre Funktionen fördern.
  • kann die Blutzirkulation verbessern und der Zusammenballung von Blutplättchen vorbeugen.
  • kann auch die Enzyme Kollagenase und Elastase daran hemmen, verstärkt Kollagen (Eiweißstoffe als Stützsubstanzen) und Knorpelgewebe abzubauen
  • ist auch in Arterienwänden und Herzklappen vorhanden.
  • kann dazu beitragen, erhöhtes Cholesterin zu senken. Es kann die Oxidation von LDL-Cholesterin hemmen und helfen, die LDL- und Triglyzerid-Werte zu verringern.

Mit zunehmendem Alter kann die Bildung von Chondroitinsulfat nicht mehr ausreichend sein. In unserer Nahrung kommt Chondroitinsulfat vorwiegend in Muscheln und Austern vor, die ebenso wie Knorpelprodukte eher wenig oder kaum noch gegessen werden.

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube