Pantothensäure (Vitamin B5)

Pantothensäure ist ein wasserlösliches Vitamin und gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Sie ist als Enzymbestandteil in allen lebenden Zellen enthalten und somit an einer Vielzahl von lebenserhaltenden chemischen Reaktionen beteiligt. Es spielt eine entscheidende Rolle im Kohlenhydrat-, Fett- und Proteinstoffwechsel: Als Bestandteil von Coenzym A hilft es, die aufgenommene Nahrung in für den Körper verwertbare Energie umzusetzen.

Außerdem hilft die Pantothensäure bei der Herstellung verschiedener wichtiger Substanzen wie Cholesterin, Provitamin D, Gallensäuren und bestimmte Aminosäuren. Auch die Produktion des Nervenbotenstoffs Acetylcholin sowie des roten Blutfarbstoffs Häm unterstützt Vitamin B5.

Das griechische Wort “pantothen” bedeutet “überall”. Das heißt: Fast alle Lebensmittel enthalten Vitamin B5. Lebensmittel wie Hefe, Leber, Fisch, Eigelb, Getreide und Hülsenfrüchte sind besonders gute Quellen.

Da Pantothensäure praktisch in allen Lebensmitteln vorkommt, ist eine Unterversorgung sehr selten. Nur in Verbindung mit schwerer Unterernährung (etwa in Entwicklungsländern) sowie bei Alkoholikern fand sich bisher ein Vitamin B5-Mangel. Symptome einer solchen Unterversorgung betreffen vor allem die Füße: Es kommt zu Kribbeln, schmerzhaftem Brennen und Taubheitsgefühlen. Das Ganze ist auch als Burning-Feet-Syndrom bekannt. Hinzu kommen Müdigkeit und Muskelschwäche.

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube