N-Acetyl-L-Cystein, ein wichtiger Baustein unseres Immunsystems

L-Cystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure, die unser Körper aus L-Methionin herstellen kann. Dies reicht jedoch in der Regel nicht aus und wir müssen es zusätzlich über die Nahrung aufnehmen.

Unser Körper benötigt Cystein, Glutamin und Glycin, um Glutathion herzustellen. Glutathion ist in fast allen Körperzellen in hoher Konzentration enthalten, gehört zu den wichtigsten Antioxidantien unseres Körpers und schützt uns vor Schäden, indem es frei Radikale neutralisiert. Innerhalb der Zelle sorgt Glutathion dafür, dass das „Killergas“ NO in genügender Menge vorhanden ist, um eindringende Schädlinge abzutöten.
NAC ist die die stabilisierte Form dieser semiessentiellen Aminosäure, die für unseren Körper eine hohe Bioverfügbarkeit besitzt.

Bereits in den 1960er Jahren wurde NAC schon als Arzneimittel (Mukolytikum) eingesetzt, um Schleim in den Atemwegen bei chronischen Erkrankungen zu lösen.

NAC die Wirkung auf unseren Körper
NAC hat für unseren Körper eine

  • entzündungshemmende
  • Immunsystem stärkende,
  • schleimlösende,
  • oxidativen Stress mindernde,
  • in den Bronchialschleimhaut ausdünnende,
  • Gehirnzellen schützende und
  • entgiftende Wirkung.

Die Anwendung von NAC
NAC kommt durch seine antioxidativen Eigenschaften, bei vielen Krankheiten zum Einsatz, die durch oxidativen Stress ausgelöst werden, wie z. B. Herzkrankheiten(6), Unfruchtbarkeit und einigen psychiatrischen Erkrankungen.

NAC lindert die Symptome von Atemwegserkrankungen durch seine Wirkung als Antioxidans und Expektorans (wirkt positiv auf die Schleimhäute der Atemwege, wodurch auf natürlichem Wege festsitzender Schleim vermieden oder verhindert wird). Es hilft den Glutathion Spiegel in der Lunge aufzufüllen und hilft so Entzündungen im Lungengewebe und in den Bronchien zu reduzieren.
Zusätzlich zur Linderung von COPD und Bronchitis kann NAC andere Lungen- und Atemwegserkrankungen wie Mukoviszidose, Asthma und Lungenfibrose sowie Symptome einer Verstopfung der Nase und der Nasennebenhöhlen aufgrund von Allergien oder Infektionen verbessern.

NAC unterstützt die Gesundheit unsers Gehirns
Da NAC hilft Glutathion aufzufüllen und so den Glutamat Spiegel reguliert, kann es auch bei Gehirn- und Gedächtnisstörungen unterstützend wirken (11).

NAC zur Entgiftung
Im Entgiftungsprozess des Körpers spielt NAC auch eine entscheidende Rolle. Es hilft Nebenwirkungen von Umweltgiften und Medikamenten zu verhindern.
So geben Ärzte bei einer Überdosis Paracetamol intravenös NAC, um Leber und Nierenschäden zu vermeiden oder zu verringern(7).

NAC und Krebszellen
Reagenzglas-Studien haben gezeigt, dass NAC Krebszellen töten und blockieren kann(9).

NAC gerade heute wichtig
Untersuchungen zu bestimmten Krankheiten, die mit NAC- und Glutathion Mangel verbunden sind, legen nahe, dass die Immunfunktion durch die Ergänzung mit NAC verbessert und möglicherweise wiederhergestellt werden könnte (2). Dieser Faktor wurde am häufigsten bei Menschen mit HIV-Virus untersucht. In zwei Studien führte die Ergänzung mit NAC zu einer signifikanten Steigerung der Immunfunktion,- mit einer fast vollständigen Wiederherstellung natürlicher Killerzellen (3, 4, ).

Eine Reagenzglas Studie ergab, dass NAC in anderen Situationen mit geschwächtem Immunsystem (z.B.Grippe), die Replikationsfähigkeit des Virus beeinträchtigen kann, was möglicherweise dabei hilft die Symptome und die Lebensdauer der Krankheit zu verringern (5).

Wie unterstütze ich meine Cystein-Synthese?
Damit der Körper die Aminosäure Cystein synthetisieren kann, benötigt er ausreichende Mengen an Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12. Diese Nährstoffe sind vor allem in Bohnen, Linsen, Spinat und Bananen enthalten.
Auch wenn proteinreiche Lebensmittel wie Sonnenblumenkerne und Hülsenfrüchte Cystein enthalten, ist es sinnvoll mit einer NAC Ergänzung die Cysteinaufnahme zu erhöhen.

NAC die Einnahme
Es gibt keinen genauen Tagesbedarf an L-Cystein, er wird jedoch auf 13 mg/kg Körpergewicht geschätzt. Ein Großteil wird über die Eigensynthese gedeckt, dennoch benötigt der Körper 500mg bis 1500mg zusätzlich aus der Nahrung oder über eine Nahrungsergänzung, um den Bedarf vollständig zu decken.

Bildnachweis: Titelbild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Anzeige
Verantwortlich: Darya Shepeleva

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

Ling Zhi (Ganoderma lucidum / Reishi)

Lithium

Lithothamnium – Rotalge mit hohem natürlichen Calciumanteil

Löwenzahn, magische Heilkraft unserer Heimat

Lucuma, das „süße Gold der Inkas“ für unsere Gesundheit

Lutein (Xanthophyll)

Lysin (Aminosäure)

Magnesium

Magnesiumoxid

Mangan

Mannose (D-)

Mariendistel

Meisterwurz (Peucedanum ostruthium)

Melatonin

Methionin

Milchsäure

Molybdän (Natriummolybdat)

MSM – organischer Schwefel

Mumijo

N-Acetyl-L-Cystein, ein wichtiger Baustein unseres Immunsystems

NAC

Natrium

Natriummolybdat (Molybdän)

Natriumselinit (Selen)

Nattokinase – für geistige Fitness und ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Niacin (Vitamin B3)

Odermennig (Agrimonia eupatoria)

Öle

Olivenblätter

Olivenblattextrakt, ein natürliches Antibiotikum!

Omega-3

OPC (Traubenkernextrakt, Oligomere Polyantocyanidine)

Oregano (Oreganum vulgare)

Orotsäure (Vitamin B13)

Pangamsäure (Vitamin B15, N-Dimethylglycin)

Pantothensäure (Vitamin B5)

Papain

Pektin

Pfefferminze (Mentha piperita L.)

Phenylalanin und das von ihm abhängige Tyrosin

Phosphor (als Phosphat)

Piperin schwarzer Pfeffer “König der Gewürze“

Polyphenole: Sekundäre Pflanzenstoffe

Pomeranze (Citrus x aurantium)

Prolin

Propolis wahres Wundermittel der Bienen

Proteine / Aminosäuren

Pyridoxin (Vitamin B6)

Q10 (Coenzym, Ubiquinon, Ubichinol)

Quercetin

Reishi (Ganoderma lucidum / Ling Zhi)

Reiskleie

Resveratrolextrakt aus Knöterich (Polygonum cuspidatum)

Riboflavin (Vitamin B2)

Ribose (D-) – gesunde Zucker-Energiequelle für unsere Zellen

Ringelblume (Calendula officinalis)

Rooibos / Rotbusch

Rosenwurz (Rhodiola rosea)

Rosmarin (Rosmarinus officinalis L.)

Rotklee (Trifolium pratense)

Salbei (Salvia officinalis)

Sangokoralle

Schafgarbe (Achillea millefolium)

Schwarzkümmel (Nigella Sativa)

Schwefel (MSM)

Selen (Natriumselinit)

Serin, Glycin, Threonin (Aminosäuren)

Shiitake (Lentinan)

Siliciumdioxid (Silizium, Kieselsäure)

Silizium (Kieselsäure, Siliciumdioxid)

Sirtuine

Spirulina (Spirulina platensis)

Spitzwegerich (Plantago lanceolata)

Superfood 365 Multi-Synergie

Süßholzwurzel (Liquiritiae radix)

Süßlupine (die Gelbe: Lupinus luteus, die Weiße: L. albus)

Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraca)

Thiamin (Vitamin B1)

Threonin, Serin, Glycin (Aminosäuren)

Thryptophan (Aminosäure)

Thymian (Thymus vulgaris)

Tinkturen

Tocopherol (Tocopherolacetat, Vitamin E)

Tocopherolacetat (Vitamin E, Tocopherol)

Triglyceride

Triphala, drei Königsfrüchte des Ayurveda 

Tyrosin (Aminosäure)

Ubichinol (Coenzym Q10, Ubiquinon)

Ubiquinon (Coenzym Q10, Ubichinol)

Urtinkturen

Valin (Aminosäure)

Vanadium

Vitamin A – das Multitalent

Vitamin B1 (Thiamin)

Vitamin B12

Vitamin B12 (Cyanocobalamin)

Vitamin B13 (Orotsäure)

Vitamin B15 (Pangamsäure, Dimethylglycyl, DMG)

Vitamin B2 (Riboflavin)

Vitamin B3 (Niacin)

Vitamin B5 (Pantothensäure)

Vitamin B6 (Pyridoxin)

Vitamin B7 (auch Biotin oder Vitamin H)

Vitamin B9 (Folsäure)

Vitamin C

Vitamin C – Acerola

Vitamin D (Calciferol)

Vitamin D3 mit K2

Vitamin E (Tocopherolacetat, Tocopherol)

Vitamin H (auch Biotin oder Vitamin B7)

Vitamin-B-Komplex

Weihrauch – Myrrhe

Weißer Hougari Weihrauch

Weizengras

Wilde Malve, auch Käsepappel (Malva sylvestris)

Xanthophyll (Lutein)

Yamswurzel – ein echtes Multitalent

Zeolith

Zink

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf YouTube