Oregano (Oreganum vulgare)

Oregano ist seit altersher ein Mittel gegen Herz- und Magenerkrankungen.

Es wurde bei Bewusstlosigkeit sowie bei Schwindsucht, Leibschmerzen und Asthma eingesetzt. Die Heilkräfte des Organos haben krampflösende, stimulierende und entspannende Eigenschaften. Er gilt zudem als schleimlösend, auswurffördernd, harntreibend, schweißtreibend, magenstärkend, nervenschmerzlindernd und antiseptisch.

Traditionelle Indikationen bei:

  • Blähungen
  • Koliken
  • Appetitlosigkeit
  • Magenbeschwerden
  • Atemwegsbeschwerden
  • Bronchitis
  • Rheuma
  • Gicht
  • Schlafstörungen
  • Zahnfleischbluten
  • depressiven Verstimmungen

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube