Kohlgemüse (Brassica oleracea)

Kohlgemüse ist ein Sammelbegriff für alle Kohlarten.
Zum Kohlgemüse gehören Rotkohl, Weißkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Grünkohl und Rosenkohl.

Die heilenden Wirkstoffe im Kohl sind schon seit Tausenden von Jahren bekannt.
Kohl enthält eine Reihe verschiedener Antioxidanzien (Vitamin A, C, E, Beta-Carotin), die das Risiko senken an Herzgefäßveränderungen oder Darmkrebs zu erkranken. Sie stärken das Immunsystem und schützen vor Infektionen. Alle Kohlarten haben einen hohen Gehalt an Vitamin C.

Kohlgemüse ist reich an

  • Chrom 
  • den Vitaminen A, B, C, K, E, 
  • Eisen, 
  • Kalium, 
  • Kupfer, 
  • Magnesium, 
  • Mangan.
  • Schwefel. 

Kohlgemüse 

  • baut unsere Darmschleimhäute auf
  • wirkt verdauungsfördernd und beseitigt Verstopfung
  • kann zu hohe Cholesterinwerte im Blut senken
  • wirkt entzündungshemmend und harntreibend
  • wirkt blutreinigend

Kohl(saft) gilt als Heilmittel bei 

  • Verdauungsstörungen 
  • Gastritis und Rheuma
  • Magengeschwüre 
  • Dickdarmkatarrh

Da die Substanzen im Kohl auch das Immunsystem stärken, ist er auch ein gutes Heilmittel bei 

  • Erkältungen 
  • Katarrhen
  • Kehlkopfentzündung und anderen Infektionen der oberen Atemwege

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube