Colostrum

Als Haupt-Inhaltsstoffe von Colostrum, der ersten Milch nach der Geburt, sind zu nennen:

  • Immunglobuline,
  • Interferone,
  • Interleukine,
  • Laktoferrine,
  • Spurenelemente.
  • Vitamine,
  • Wachstumsfaktoren.

Colostrum heilt undichte Darmschleimhäute, welche bei vielen menschlichen Krankheiten eine entscheidende Rolle mitspielen

  • Colostrum bietet dadurch einen hervorragenden Immunschutz in einer Welt voller Keime, Umweltgifte und Krankheitserreger, denn die lmmunglobuline in Colostrum sind fähig, Bakterien Viren und Hefepilze zu neutralisieren. Seit hunderten von Jahren wird deshalb in der Volksmedizin die Vormilch der Kuh zur Unterstützung des Immunsystems verwendet. Im 19. Jahrhundert war Colostrum das ‘Antibiotikum’ der Heilkunde.
  • Da in unserer Zeit die möglichen schädlichen Wirkungen der Antibiotika-Präparate immer offenkundiger werden, erlebt dieses Milchprodukt ein großes Comeback.
  • Colostrum von Kühen ist besonders wirksam, da deren Plazenta keine Immunglobuline an das Ungeborene weitergibt. Das neugeborene Kalb erhält seinen Immunschutz allein über die erste Milch. Colostrum von Kühen enthält deshalb Immunstoffe in bis zu 40-fach höherer Konzentration als sie im Blut von Menschen vorkommen!
  • Colostrum enthält als einziges Nahrungsmittel das Enzym Telomerase, jenes „Unsterblichkeitsenzym“, das die Aufgabe hat, die Chromosomen-Endstränge nach der Zellteilung wieder zu reparieren, um den Zelltod zu verhindern. In der Krebstherapie und in der Rehabilitation wird Colostrum heute eingesetzt, um die Immunkräfte des Patienten so massiv wie möglich zu stärken.

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube