Vitamin B7 (auch Biotin oder Vitamin H)

Das Biotin spielt eine wichtige Rolle bei Stoffwechselprozessen. Es hilft bei der Glukosesynthese und begünstigt den reibungslosen Ablauf von Zellwachstum und -teilung, außerdem den Abbau von Amino- und Fettsäuren.

Biotin

  • fungiert als Enzym im Fettsäurestoffwechsel.
  • baut Fettsäuren auf und ab.
  • ist aktiv beim Cholesterinstoffwechsel.
  • ist Starter für den geregelten Ablauf des Eiweißstoffwechsels.
  • baut die Aminosäure Leucin auf.
  • aktiviert die Neubildung von Zuckerstoffen aus Eiweißen und Fetten.

Besonders reich an Biotin sind Leber, Niere, Eigelb, Sojabohnen, Nüsse, Spinat, Pilze und Linsen. Auch mageres Fleisch, Obst, Getreide und Brot enthalten Biotin.

Merkmale von Biotinmangel:

  • Appetitlosigkeit,
  • Blutarmut,
  • Depressionen,
  • Entzündung der Zunge (Glossitis),
  • erhöhte Gesamtcholesterinwerte,
  • Hautstörungen,
  • Haarausfall,
  • Muskelschmerzen,
  • Müdigkeit,
  • Ohnmacht,
  • spröde Nägel,
  • Unterzuckerung (Hypoglykämie).

Weitere Wirkstoffe

Zur Übersicht

MITGLIEDSCHAFT DES "FÖRDERKREISES SELBSTHEILUNG-ONLINE"

Ich trete dem "Förderkreis Selbstheilung-Online" bei. Dadurch bin ich kostenfrei an das Netzwerk angeschlossen und erhalte den Newsletter mit allen aktuellen Informationen.

  • Durch die Mitgliedschaft entstehen mir weder finanzielle, noch sonstige Verpflichtungen.
  • Meine Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar, indem ich den Newsletter abbestelle.

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf YouTube